Drei Pfund Bakterien

Drei Pfund Bakterien leben schätzungsweise in unserem Darm. Das sind ganz schön viele, wenn man bedenkt, wie winzig und leicht eine Bakterienzelle ist. Tausende Bakterien passen in eine einzige von unseren Körperzellen.

Welche wichtige Bedeutung dieses Mikrobiom in unserem Darm für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden hat, haben Mikrobiologen und Mediziner jahrzehntelang ignoriert. Man wusste von der Existenz der Darmbakterien, aber man maß ihnen keine Bedeutung bei und war froh, wenn sie sonst nichts taten als dasein.

Erst in jüngster Zeit hat man erkannt, wie wichtig diese bunte Gesellschaft aus Mikroorganismen für uns ist und spricht sogar von einem neuen Organ. Bisher wurden mehr als 30 000 verschiedene Arten aus menschlichen Darm-Mikrobiomen identifiziert.

Welch ein Kosmos!

Und er hält immer wieder unglaubliche Überraschungen für uns bereit.

Wenn ihre Gemeinschaft aus dem Takt gerät, könne wir davon krank werden. Und die Probleme, die dann auftreten, betreffen bei weitem nicht nur den Darm. Von ihrer Schaltzentrale im Raumschiff Mensch aus kommunizieren unsere Mitlebewesen mit fast allen Organen.

Viele der kleinen Kameraden gehen recht pfleglich mit uns um. Schließlich sind wir ihre Welt, ihre Lebensgrundlage, die man pflegen und instand halten muss. Da könnten wir uns eine ordentliche Scheibe von abschneiden, wenn wir bedenken, wie wir mit unserer Welt umgehen… – aber das ist ein anderes Thema.